Mia Kersten


Mia Kersten


mitwirkend in:

Die Entführung auf dem Jahrmarkt

Präludium und Unfug

LA DEUTSCHE VITA

Romulus der Große

DIENER DREIER HERRN

IN VULVA VERITAS

MIA KERSTEN wurde 1999 in Dresden Blasewitz geboren.

Seit Herbst 2018 macht sie eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin am Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden. Ihre große Leidenschaft für die Pflege und die Arbeit in sozialen Bereichen hält sie aber nicht davon ab, sich seit 2014 bei der Serkowitzer Volksoper zu engagieren. Ob als Produktionsassistentin oder Perkussionistin bei Musi nad Labem.

Sie hatte schon immer einen Draht zum Musiktheater, wuchs in einem musischen Elternhaus auf, welches ihr unter anderem eine Klavier- und Tanzausbildung ermöglichte. Später (aus eigenem Entschluss) sammelte sie erste Erfahrungen im Theater an der Bürgerbühne des Dresdner Staatsschauspiel und wirkte bei kleineren privaten Inszenierungen mit.

In den vergangenen Spielzeiten der Serkowitzer Volksoper fokussierte sie sich immer mehr auf die Arbeit der Maskenbildnerin (Autodidakt). Dabei genießt sie den kreativen und oft auch meditativen Aspekt, welcher ein guter Ausgleich zur Schichtarbeit ist.



<<zurück

Presse | Booking | Partner & Sponsoren | Impressum & Datenschutz