Diener dreier Herrn

Eine unkorrekte Schaubuden-Oper


Diener dreier Herrn

Bei Sancho Pansa, Leporello und Matti fallen nicht nur die Würfel, sondern auch die Hemmungen. Ungeniert lästern die Diener in feuchtfröhlicher Runde hinter dem Rücken ihrer Herrschaften über genau jene. Die Episoden, die sie  über ihre drei Herren Don Quijote, Don Giovanni und Puntila zum Besten geben, nehmen in den Augen der Diener und des geschätzten Publikums Gestalt an.

Natürlich bleibt es nicht beim Erzählen. Hinter dem Rücken der Herrschaft schwingen sich die Domestiken zu Wertungsrichtern auf. Ob in Servantes´ köstlicher Sprache oder  Brechts lakonischer Dichtung  - die ethisch-moralischen Qualitäten der Dienstherren werden zu Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Paul Dessau und  spanischen Renaissanceklängen durchgehechelt. Dabei stellt sich heraus, dass Don Quijote zwar schwachsinnig, aber vielleicht dennoch oder gerade deswegen der Akzeptabelste ist….


Mitwirkende:

Claudius Ehrler

Cornelius Uhle

Daniel Rothe

Dietrich Zöllner

Dorothea Wagner

Julia Böhme

Karina Bellmann

Milko Kersten

Paula Götz

Wolf-Dieter Gööck


<<zurück

Presse | Booking | Partner & Sponsoren | Impressum & Datenschutz