Die Beethoven-Lüge

Eine Verschwörungsoper


Die Beethoven-Lüge

Gern möchte man den diensthabenden Toten des Jahres 2020 auf einen Sockel heben, doch da kommen Zweifel auf: können wir uns auf die Überlieferung verlassen, oder sind all die Titanen der Musikgeschichte nur Erfindungen einer Industrie, die für den globalen Markt am laufenden Band Promis produziert? Und wenn das so ist, wer war dann der eigentliche Urheber der Sinfonie, die uns alljährlich am Silvesterabend an unsere höhere Bestimmung erinnert?

Die Serkowitzer Volksoper geht einer Verschwörung nach - provokant, albern, fundiert, absurd, niederschwellig, hochwertig, unterhaltsam…

Inszenierung: Cornelius Uhle
Ausstattung: Julia Pommer
Text: Wolf-Dieter Gööck
Musik: Milko Kersten

Es spielen:
Maria Stosiek 
Dorothea Wagner
Wolf-Dieter Gööck
Robert Jentzsch
Cornelius Uhle


Mitwirkende:

Cornelius Uhle

Dorothea Wagner

Julia Pommer

Maria Stosiek

Milko Kersten

Robert Jentzsch

Wolf-Dieter Gööck


<<zurück

Presse | Booking | Partner & Sponsoren | Impressum & Datenschutz